Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen

Eine Unfallversicherung leistet, wenn Sie nach einem Unfall körperliche Schäden beibehalten. Dabei sind Unfälle weltweit und rund um die Uhr (24/7) versichert.
Eine Unfallversicherung ist wichtig, kostet h√§ufig aber viel zu viel. F√ľr unsere Kunden haben wir daher ein besonderes Konzept mit super Preis-Leistungsverh√§ltnis.

Vergleichsrechner Unfallversicherung

Warum sollten Sie eine Unfallversicherung haben?

Die gesetzliche Unfallversicherung leistet bei Unf√§llen auf der Arbeit und auf dem Arbeitsweg. Unf√§lle in der Freizeit, au√üerhalb der Arbeitszeit, sind nicht √ľber die gesetzliche Unfallversicherung versichert. √úber 90% der Unf√§lle passieren in der Freizeit. Im Jahr 2015 gab es in Deutschland insgesamt 9,73 Mio. Unf√§lle. Die meisten Unf√§lle gehen gl√ľcklicherweise glimpflich aus. Doch wenn es einmal nicht so glimpflich ausgeht und k√∂rperliche Sch√§den bleiben, dann kann der finanzielle Schaden immens werden und wird durch keine andere Versicherung abgedeckt. Eine Berufsunf√§higkeitsversicherung (oder ein alternatives Produkt zur Arbeitskraftabsicherung) z.B. leistet eine monatliche Rente und dient bei l√§ngerer Krankheit als Einkommensersatz. Die Berufsunf√§higkeitsversicherung ist allerdings ungeeignet, um schwerwiegende Unfallfolgen finanziell abfangen zu k√∂nnen. Eine Unfallversicherung dagegen muss gerade bei schweren Unf√§llen hohe Kapitalleistungen auszahlen, um z.B. das eigene Haus oder das Auto umbauen zu k√∂nnen. Auch spezielle Therapien oder Prothesen, die von der Krankenkasse nicht √ľbernommen werden, kann man so privat finanzieren.

Unser Tarif mit super Preis-/Leistungsverhältnis

Wir k√∂nnen Ihnen die leistungsstarke Unfallversicherung der Stuttgarter mit einem hohem Rabatt anbieten. Dank unserem Zugang zu einem stark verg√ľnstigten Gruppentarif mit Gro√ükundenkonditionen. Hier stellen wir Ihnen drei beispielhafte Pakete f√ľr unsere Unfallversicherung vor, f√ľr jeden Geldbeutel und jeden Bedarf ist eine passende Variante dabei:

Basis
11,78‚ā¨pro Monat
  • 150.000‚ā¨ Grundsumme
  • 500% Progression
  • 750.000‚ā¨ Bei Vollinvalidit√§t
Premium
27,05‚ā¨pro Monat
  • 150.000‚ā¨ Grundsumme
  • 500% Progression
  • 750.000‚ā¨ Bei Vollinvalidit√§t
  • 50.000‚ā¨ Bei Unfalltod
  • 50.000‚ā¨ Kosmetische Operationen
  • 20.000‚ā¨ √úbergangsleistung / Sofortleistung
  • Reha-Management bis zu 100.000‚ā¨
  • Familienhilfe PLUS der Malteser - Hilfe f√ľr das t√§gliche Leben
  • 2.000‚ā¨ pro Monat - lebenslange Unfallrente (ab 50% Invalidit√§t)
  • 50‚ā¨ pro Tag Krankenhaustagegeld
  • 50‚ā¨ pro Tag Genesungsgeld

Optionale Zusatzleistungen

Familienhilfe-PLUS der Malteser
2,18‚ā¨pro Monat
  • Die Familienhilfe-PLUS ist ein Zusatzbaustein zur Unfallversicherung der Stuttgarter, der nach einem Unfall im t√§glichen Leben Hilfestellungen gibt. Hilfe gibt's dabei von den Profis vom Malteser Hilfsdienst. Diese beinhaltet u.a.:
  • ‚úĒÔłŹKochen, Waschen, Putzen, Einkaufen gehen
  • ‚úĒÔłŹPflegeschulung f√ľr Angeh√∂rige
  • ‚úĒÔłŹPflegeberatung & Betreuung uvm.
30.000‚ā¨ Einmalleistung bei Schwerer Krankheit
6,20‚ā¨pro Monat
  • Ohne Gesundheitsfragen k√∂nnen im Rahmen der Unfallversicherung folgende Schwere Krankheiten abgesichert werden:
  • ‚úĒÔłŹHerzinfarkt
  • ‚úĒÔłŹSchlaganfall
  • ‚úĒÔłŹNierenversagen
  • ‚úĒÔłŹErblindung, frauenspezifische Krebserkrankungen (Brust-, Eierstock-,Geb√§rmutterhalskrebs)
  • m√§nnerspezifische Krebserkrankungen (Prostata-, Hodenkrebs).
30.000‚ā¨ Einmalleistung bei Organsch√§den
8,97‚ā¨pro Monat
  • Ebenfalls ohne Gesundheitsfragen k√∂nnen im Rahmen der Unfallversicherung folgende Organsch√§den abgesichert werden:
  • ‚úĒÔłŹ Erkrankungen des Gehirns und des zentralen Nervensystems z.B. Meningitis
  • ‚úĒÔłŹ Herzinfarkt und andere Herzerkrankungen
  • ‚úĒÔłŹ Nierenerkrankungen
  • ‚úĒÔłŹ Lungenerkrankungen
  • ‚úĒÔłŹ Lebererkrankungen

Berufsgruppe A und B

Bei privaten Unfallversicherungen gibt es die Berufsgruppen A und B (sowie S f√ľr Senioren und K f√ľr Kinder). Die Berufsgruppe A ist dabei um einiges g√ľnstiger in der Absicherung, weil das Risiko geringer ist. Die Berufsgruppe B umfasst dabei gef√§hrlichere Berufsgruppen. Oben sind die Beitr√§ge f√ľr Berufsgruppe A dargestellt. Die Beitr√§ge f√ľr Berufsgruppe B mit 70.000‚ā¨ ver√§nderter Grundsumme und 1.000% Progression, so dass sich eine Summe von 700.000‚ā¨ bei Vollinvalidit√§t ergeben w√ľrde, betragen f√ľr die Basis-Variante 9,91‚ā¨ monatlich, f√ľr die Komfort-Variante 22,42‚ā¨ monatlich und f√ľr die Premium-Variante 32,82‚ā¨.

Empfehlung Berufsgruppe B – Speziell f√ľr teure Berufsgruppe oder Vorerkrankungen

Wenn Sie eine gute Unfallversicherung mit Zusatzleistungen suchen, weil eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht möglich oder zu teuer ist, dann bietet Ihnen unsere Unfallversicherung inkl. der Zusatzpakete eine gute Grundabsicherung. Die zusätzliche Absicherung der lebenslangen Unfallrente, sowie der Schwere-Krankheiten- und Organschädenbaustein sind ebenfalls OHNE Gesundheitsfragen abschließbar.

Standard
33,62pro Monat
  • 70.000‚ā¨ Grundsumme
  • 1.000% Progression
  • 700.000‚ā¨ Bei Vollinvalidit√§t
  • 25.000‚ā¨ Bei Unfalltod
  • 25.000‚ā¨ Kosmetische Operationen
  • 10.000‚ā¨ √úbergangsleistung / Sofortleistung
  • Reha-Management bis zu 100.000‚ā¨
  • Familienhilfe PLUS der Malteser - Hilfe f√ľr das t√§gliche Leben
  • 25‚ā¨ pro Tag Krankenhaustagegeld
  • 25‚ā¨ pro Tag Genesungsgeld
  • 1.000‚ā¨ pro Monat - lebenslange Unfallrente (ab 50% Invalidit√§t)
  • 15.000‚ā¨ Schwere Krankheiten
  • 15.000‚ā¨ Organsch√§den

Highlights unserer Unfallversicherung bei der Stuttgarter

‚≠źÔłŹKeine Gesundheitsfragen ‚≠źÔłŹ

✅ Erhöhte Kraftanstrengung / Eigenbewegung Рwenn man sich z.B. beim Sport Muskeln, Gelenke oder Sehnen reißt
✅ Unfälle bei Rettung von Menschen, Tieren oder Sache
✅ Tauchunfälle inklusive Druckkammerbehandlung und Therapiekosten bei einer Dekompressionskrankheit
✅ Unfälle im Wasser bei Ertrinken oder Ersticken
‚úÖ Erfrierungen
‚úÖ Sonnenbrand / Sonnenstich
✅ Vergiftung durch Gase und Dämpfe
‚úÖ Fl√ľssigkeits-, Nahrungsmittel- oder Sauerstoffentzug
✅ Gesundheitsschädigungen durch Impfungen
‚úÖ Insektenstiche-/bisse, Allergische Reaktionen
✅ Unfälle durch Trunkenheit
✅ Unfälle durch Trunkenheit beim Lenken von Kraftfahrzeugen bis 1,1 Promille
‚úÖ Unf√§lle beim Lenken von Kraftfahrzeugen infolge √úberm√ľdung

✅ Unfälle infolge eines Schlaganfalles oder Herzinfarkt
‚úÖ Ein Herzinfarkt oder Schlaganfall innerhalb einer Stunde nach dem Unfall gilt als Unfallfolge
✅ Versicherungsschutz bei Fahrtveranstaltungen (z.B. Stern-, Zuverlässigkeits- und Orientierungsfahrten)
‚úÖ Gesundheitssch√§den durch R√∂ntgen-, Laser- und k√ľnstlich erzeugte ultraviolette Strahlen
‚úÖ Versicherungsschutz f√ľr durch Zeckenbiss √ľbertragene Fr√ľhsommer-Meningo-Encephalitis (FSME) und Borreliose
‚úÖ Nahrungsmittelvergiftungen
‚úÖ Vergiftungen infolge Einnahme fester oder fl√ľssiger Stoffe durch den Schlund sind bei Kindern bis 14 Jahre
‚úÖ Versp√§tete Hinzuziehung eines Arztes nach einem Unfall, wenn Unfallfolgen zun√§chst geringf√ľgig erschienen / nicht erkennbar waren
‚úÖ Bei einer einfachen Obliegenheitsverletzung nach einem Unfall bleibt der Versicherungsschutz bestehen

✅ Verlängerte Fristen 24 Monate bis Eintritt der Invalidität, 36 Monate bis Meldung
‚úÖ Verbesserte Gliedertaxe
‚úÖ Bergungs- und Rettungskosten bis 100.000‚ā¨
✅ Such-, Rettungs- oder Bergungseinsätze nach einem Unfall, auch dann, wenn ein Unfall unmittelbar drohte oder zu vermuten war
‚úÖ √Ąrztlich angeordneter Transport zum Krankenhaus, Spezialklinik oder Druckkammer
‚úÖ R√ľcktransportkosten zum st√§ndigen Wohnsitz
‚úÖ Kosten f√ľr Heimfahrt / Unterbringung der Mitreisenden minderj√§hrigen Kinder und des Partners bei Unfall im Ausland
‚úÖ Bestattungskosten alternativ zur √úberf√ľhrung bei Auslandsunfall
‚úÖ Leistung bei Verschollenheit

Gliedertaxe

Die H√∂he der Leistung richtet sich nach der sog. Gliedertaxe. Dabei bekommen alle K√∂rperteile einen bestimmten Wert zugewiesen. So hat der Arm z.B. den Wert von 80%. Wenn man einen Unfall hat und der Arm komplett invalide bleiben w√ľrde, so dass der Arm komplett unbeweglich bleiben oder sogar amputiert werden m√ľsste, dann erh√§lt man 80% der Versicherungsleistung. Bei einer Grundsumme von 100.000‚ā¨ w√§ren das dann 80.000‚ā¨. In unserem Tarif bei der Stuttgarter z√§hlt ausschlie√ülich die verbesserte Gliedertaxe (die Werte in Klammern). Wenn die Unfallfolgen nicht so schlimm sind, dass ein K√∂rperteil komplett die Funktion verliert, gibt es einen anteiligen Invalidit√§tsgrad. Ist der Arm z.B. nur zu 50% invalide, dann erh√§lt man 50% von 80.000‚ā¨. Es werden dann nur 40.000‚ā¨ ausgezahlt, daher ist es unbedingt empfehlenswert die Unfallversicherung um eine Progressionsstaffel zu erweitern, um h√∂here Leistungen zu erhalten.

Progressionsstaffel

Eine Progressionsstaffel kann die Leistungen bei hohen Invalidit√§tsgraden extrem erh√∂hen. Jeder Versicherer hat verschiedene Progressionsstaffeln, bei 500% Progression z.B. werden aus 100.000‚ā¨ Versicherungssumme schon 500.000‚ā¨ bei 100% Invalidit√§tsgrad. Bei der Progressionsstaffel 500 zahlt die Stuttgarter ab 25% Invalidit√§tsgrad die 5-fache Leistung und ab 50% die 7-fache Leistung aus.

Beispiel: Mit einem Invaliditätsgrad von 40%
Die ersten 25% werden 1-fach gewertet = 25.000‚ā¨, die n√§chsten 15% werden 5-fach gewertet = 75%. Zusammen ergibt das dann eine Summe von 100.000‚ā¨.¬†Beispiel: Mit einem Invalidit√§tsgrad von 80%
Die ersten 25% werden 1-fach gewertet = 25.000‚ā¨, die n√§chsten 25% werden 5-fach gewertet = 125%. Die n√§chsten 30% werden 7-fach gewertet = 210%. Zusammen ergibt das dann eine Summe von 360.000‚ā¨.

Leistung mit Progression stark erhöht

  • ohne Progression
  • mit 500% Progression
Men√ľ