Die gesetzliche Rentenversicherung

Die gesetzliche Rentenversicherung basiert seit √ľber 60 Jahren auf der Umlagefinanzierung, d.h. als heutige Arbeitnehmer zahlen Sie Beitr√§ge und die heutigen Rentner erhalten daraus direkt ihre gesetzliche Rente ausgezahlt. Als Arbeitnehmer erwerben Sie durch Ihre Beitr√§ge sog. „Entgeltpunkte“, aus denen sp√§ter Ihre eigene Rente berechnet wird. So zahlt immer die j√ľngere Generation Beitr√§ge f√ľr die √§ltere Generation der Rentner, daher stammt das Wort „Generationenvertrag“. Als einzelne j√ľngere Arbeitnehmer sparen Sie also kein Geld auf einem eigenen Rentenkonto o.√§., sondern erwerben immer Anspr√ľche darauf, dass die nachfolgende Generation in Zukunft ebenfalls Beitr√§ge einzahlt, deren Beitr√§ge werden dann direkt als Rente an Sie ausgezahlt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie berechnet sich die Höhe der eigenen Rente?

Alles richtet sich nach Ihren zum Rentenbeginn erreichten Entgeltpunkten. Der Durchschnittsverdienst in Deutschland liegt aktuell bei 3.045‚ā¨ Brutto pro Monat, wenn Sie nun exakt diese 3.045‚ā¨ Brutto verdienen, erhalten Sie 1 Entgeltpunkt. 1 Entgeltpunkt hat aktuell einen Wert von 32,03‚ā¨ in 2018. Wenn Sie 45 Jahre lang immer genau den Durchschnittsverdienst verdienen, w√ľrden Sie 45 Entgeltpunkte erhalten, das entspricht einer monatlichen Rente von 1.441‚ā¨ Brutto (abzgl. Kranken- und Pflegeversicherung, Steuern). F√ľr die Zukunft m√ľssen Sie aber davon ausgehen, dass die staatliche Rentenversicherung die Leistungen weiter reduzieren wird und Sie als Rentner weniger Geld erhalten. Weitere hilfreiche Informationen zu Zahlen, Daten, Fakten der gesetzlichen Rentenversicherung finden Sie z.B. auf¬†Wikipedia¬†oder direkt bei der¬†Gesetzlichen Rentenversicherung.

Wie berechnet sich die Höhe der eigenen Rente?

Alles richtet sich nach Ihren zum Rentenbeginn erreichten Entgeltpunkten. Der Durchschnittsverdienst in Deutschland liegt aktuell bei 3.045‚ā¨ Brutto pro Monat, wenn Sie nun exakt diese 3.045‚ā¨ Brutto verdienen, erhalten Sie 1 Entgeltpunkt. 1 Entgeltpunkt hat aktuell einen Wert von 32,03‚ā¨ in 2018. Wenn Sie 45 Jahre lang immer genau den Durchschnittsverdienst verdienen, w√ľrden Sie 45 Entgeltpunkte erhalten, das entspricht einer monatlichen Rente von 1.441‚ā¨ Brutto (abzgl. Kranken- und Pflegeversicherung, Steuern). F√ľr die Zukunft m√ľssen Sie aber davon ausgehen, dass die staatliche Rentenversicherung die Leistungen weiter reduzieren wird und Sie als Rentner weniger Geld erhalten. Weitere hilfreiche Informationen zu Zahlen, Daten, Fakten der gesetzlichen Rentenversicherung finden Sie z.B. auf Wikipedia¬†oder direkt bei der¬†Gesetzlichen Rentenversicherung.

Die Höhe der gesetzlichen Rente

… 40 Jahre Arbeit bei 1.500‚ā¨ Bruttogehalt … 627‚ā¨ mtl Rente
… 40 Jahre Arbeit bei 2.500‚ā¨ Bruttogehalt … 964‚ā¨ mtl Rente
… 40 Jahre Arbeit bei 3.500‚ā¨ Bruttogehalt … 1.250‚ā¨ mtl Rente
… 40 Jahre Arbeit bei 4.500‚ā¨ Bruttogehalt … 1.480‚ā¨ mtl Rente
… 40 Jahre Arbeit bei 5.500‚ā¨ Bruttogehalt … 1.713‚ā¨ mtl Rente
… 40 Jahre Arbeit bei 6.700‚ā¨ Bruttogehalt … 1.977‚ā¨ mtl Rente

Alle Werte sind aus der Finanzplaner24 Software entnommen, die angegebene Rente versteht sich immer als Nettorente nach Abz√ľgen von Steuern, Krankenversicherung & Pflegeversicherung. Es wird unterstellt, dass es keine Rentensteigerungen und Inflationsrate g√§be. Und evtl. Rentenk√ľrzungen sind ebenfalls nicht einkalkuliert, obwohl es aufgrund des demographischen Wandels wahrscheinlich ist, dass in Zukunft die Rentenanpassungen nicht mit der Inflationsrate schritthalten k√∂nnen, durch diesen Kaufkraftverlust wird die Rente immer weniger wert sein.

Men√ľ